• 1

E-Ladesäule in Mörlheim

Ladesäule Mörlheim Auf dem Parkplatz bei der protestantischen Kirche in Mörlheim steht seit Mitte des Jahres eine Ladesäule für Elektro-Autos. Die EnergieSüdwest errichtet im Laufe des Jahres in der Stadt und den umliegenden Stadtdörfern 29 Ladesäulen für E-Autos an 18 verschiedenen Standorten. Dafür nimmt das Unternehmen rund 256.000 Euro in die Hand.

Dem Energieversorger ist es ein großes Anliegen, in zukunftsweisende Technologien zu investieren. Mit dem Projekt „ESEL“ ( EnergieSüdwest Elektroauto für Landau ) soll den Menschen die Möglichkeit gegeben werden, sich mit der neuen Technologie vertraut zu machen. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist dabei ein wichtiger Schritt, um die Bürgerinnen und Bürger dazu zu ermutigen, sich für diese nachhaltige und innovative Antriebstechnik zu entscheiden. Nach Fertigstellung des Ausbaus Ende 2018 verfügt Landau künftig über ein fast flächendeckendes Netz an Lademöglichkeiten für E-Autos.

An jeder Ladesäule können 2 Autos gleichzeitig geladen werden. Es handelt sich um Normalladesäulen mit einer Anschlussleistung von 2 x 22 Kilowatt. Der Ladevorgang kann mittels Ladekarte der EnergieSüdwest gestartet werden. Hierzu wird das Ladekabel eingesteckt und die Ladekarte vor den Kartenleser gehalten, danach startet der Ladevorgang.

Peter Lechner