• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Wahlen katholische Kirche

An diesem Wochenende sind für die katholische Kirche Wahlen für den Pfarreirat, den Gemeindeausschuss sowie den Verwaltungsrat.

Das Wahllokal ist im Pfarrkeller, Mörlheimer Hauptstraße 76.

Gewählt werden kann:

Sa. 16.11.2019 16:00 - 18:00 Uhr

So. 17.11.2019 10:00 - 12:00 Uhr

Kommune der Zukunft 2. Planungsworkshop

Neuer Vorstand für den KiTa Förderverein

Der Förderverein der Kindertagesstätte Mörlheim hat Ende Oktober einen neuen Vorstand gewählt. Einige Gründungsmitglieder sind weiterhin im Vorstand dabei, es haben sich aber auch Mitglieder bereit erklärt Ämter zu übernehmen, die bisher noch nicht aktiv an der Vorstandsarbeit beteiligt waren. Vielen Dank dafür!

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für ihre tatkräftige Mitarbeit!

Erste Vorsitzende ist weiterhin Ulrike Burkhart, stellvertretende Vorsitzende ist nun Steffi Mohr.

Der Förderverein hat in den letzten Monaten an der Pfandbon-Aktion im SBK-Supermarkt teilgenommen. Dabei konnten die Kunden ihre Leergutbons zu Gunsten des Fördervereins spenden. Von dem Erlös konnte die Kindertagesstätte wie geplant Motorikbausteine für die Turnhalle anschaffen.

Auf der Mörlheimer Kerwe im September war der Förderverein mit einem Waffelstand vertreten. Am Sonntagmittag konnten die Kerwebesucher dort frische Waffeln kaufen. Auch diese Einnahmenkommen wie immer der Kindertagesstätte zugute.

Ende Oktober gab es wieder einen Kuchen- und Waffelverkauf im Hornbach Baumarkt. Die Kunden konnten aus vielen verschiedenen Kuchen oder frisch gebackenen Waffeln auswählen. Kinder durfte mit ihren Eltern Kürbisse schnitzen, auch dieser Stand wurde von Helferinnen aus dem Förderverein und Eltern der Kindergartenkinder betreut. Vielen Dank an alle, die uns mit einer Kuchenspende oder einem Einsatz im Markt unterstützt haben!
 

Bericht von : Judith Preisl

Gemeinsam für Mörlheim 16.10.2019

Kurz vor Allerheiligen war ein Einsatz auf dem Friedhof angesagt. Laub zusammenkehren, Unkraut jäten, Hecken schneiden, Löcher auffüllen war für ca. 10 Helfer die Aufgabe am Vormittag des 26. Oktobers in Mörlheim. Bei sonnigem Herbstwetter waren die fleißigen Helfer gut vier Stunden am Werk um den Friedhof für die anstehenden Feiertage herzurichten. Während der Arbeit wurde spontan entschlossen, die zusammengelesenen Blätter im hinteren Teil des Friedhofes auf der Wiese für die Natur anzulegen, damit z.B. Igel einen guten Schutz bekommen. Für Stärkung war mit Getränken und Brezeln bestens gesorgt.

Vielen Dank allen Helfern für den Einsatz auf dem Friedhof, denn nur gemeinsam können wir etwas bewirken.

Bericht von: Karin Birkmeyer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

LED Beleuchtung mit „Köpfchen“

Der Weg zum Trainingsplatz des SV Mörlheim wurde jetzt von der Stadt Landau sicherer gemacht. Dabei wurde auch auf Umweltschutz-Aspekte geachtet. Die Solar betriebenen LED Leuchten werden über Bewegungsmelder und Dämmerungsschalter intelligent gesteuert. Bei Dunkelheit schalten sich die Leuchten in einem Stromsparmodus mit geringer Helligkeit ein. Erfasst einer der Bewegungsmelder eine Bewegung werden alle Leuchten auf volle Helligkeit geschaltet. Dies funktioniert über eine Vernetzung der Leuchten. So können die Spieler sicher zwischen dem Clubhaus und dem Trainingsplatz laufen. Eine zeitgemäße Lösung für mehr Sicherheit. 

Gemeinsam für Mörlheim 20.09.2019

Es ist soweit! Gerd Schneider hat sein Werk für unserer Bushaltestelle beim Ortsvorsteherbüro vollendet. Mit seinem gelungenen Motiv von einem fahrenden Bus hat er die Bushaltestelle künstlerisch aufgewertet. Somit ist ein nächster Schritt abgeschlossen. 

Als nächstes wird sich um den Windschutz gekümmert. Hier soll aus Sicherheitsgründen eine splitterfreie Plexiglasscheibe eingesetzt werden, damit von der Straße aus sichtbar ist, dass hier morgens Kinder auf ihren Bus warten. Über eine ausreichende Beleuchtung wird auch nachgedacht.

Abschlussveranstaltung Kommune der Zukunft

Drei Jahre Modellprojekt „Kommune der Zukunft“ sind vorüber. Ziel dieses Projektes war es, den Dorfentwicklungsprozess in den acht Stadtdörfern Landaus langfristig zu etablieren. 

Mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung wurde am 20.09.2019 im Dorfgemeinschaftshaus in Godramstein der offizielle Schluss des Modellprojektes gefeiert. Oberbürgermeister Thomas Hirsch bedankte sich in seiner Rede für den Einsatzt der beiden Dorfentwicklungshelfern Frau Strubbler-Bickelmann und Herrn Blecher, sowie ihre Sachbearbeiterin Frau Wieck. Weiter bedankte er sich bei den Ortsvorsteherninnen und Ortsvorstehern, den Ortsbeiräten und nicht zuletzt bei den vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus den einzelnen Stadtdörfern.

Staatssekretärin Steinganß vom Ministerium des Inneren und Sport lobte Landau für die Durchführung des Projektes, das mit Fördermitteln des Landes durchgeführt wurde.

Dorfentwicklungshelfer Herrr Blecher stellte in jeweils einem kurzen Abriss die einzelnen Leuchtturmprojekte der Stadtdörfer vor. Teilweise auch einzelnen "kleinere" Projekte, die schon durchgeführt wurden. So sind einige Dorfläden in den Stadtdörfern entstanden. Was sich in den meisten Stadtdörfern als gemeinsames Thema der Dorfentwicklung gezeigt hat, ist der Wunsch nach Förderung der Dorfgemeinschaft und -identität. Als Resümee stellte Herr Blecher heraus, dass es hierzu die Position des Dorfentwicklungshelfers dauerhaft erfordert. Herr Blecher bat nach seinem Resümee die Anwesenden aktiven Bürgerinnen und Bürger sowie die Ortsvorsteher auf die Bühne. Diesen wurde mit einem Weinpräsent für ihr Engagement gedankt. Hier haben  fünf aktive Bürgerinnen und Bürger unser Stadtdorf Mörlheim vertreten.

Abschließende Worte fand Bürgermeister Ingenthron um die Veranstaltung zu schließen. Gefolgt von einem literarisch, musikalischen Abschluss durch die Wollmesheimer Band SelliWelliWu.

Das Modellprojekt ist vorbei, doch die Dorfentwicklung etabliert sich für die acht Stadtdörfern Landaus. Die Stelle des Dorfentwicklungshelfers wird mit Hernn Blecher dauerhaft installiert. In den Stadtdörfern wird ein moderierter Leitbildprozess angestoßen. Die Leuchtturmprojekte werden zeitversetzt mit Bürgerbeteiligung durchgeführt. Fördermittel stehen hierzu zum Teil schon bereit.

Mörlheim war mit 7 aktiven Bürgerinnen und Bürgern stark vertreten. Außerdem könnten wir mit 3 Plakaten die schon laufenden Projekte Dorfladen Café, Adventsfenster und Homepage für Mörlheim präsentieren. Diese Präsentationen finden Sie auch hier auf der Homepage bei den entsprechenden Projekten unter dem Menüpunkt „Kommune der Zukunft“.

  • 1
  • 2
  • 3

Weiterlesen

Impressionen der Kirchweih 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Weitere Beiträge ...