• 1

Ri Ra Ro, de Summerdaach isch do!

Zum 109ten Mal wurde in Mörlheim wieder das Hansel Fingerhut Spiel aufgeführt. Zusammen mit dem Ort richtete die Michael-Ende-Grundschule Queichheim das Fest aus. Pünktlich zum Festumzug hatte das Wetter ein Einsehen und der gut besuchte Umzug konnte, unter Führung der katholischen Kultuskapelle, vom Bahnhof zum Dorfgemeinschaftshaus stattfinden. Dort angekommen eröffneten die Kinder der Kindertagesstätte Mörlheim das Programm, gefolgt von Darbietungen der Grundschule.

Das Fest gipfelte, wie jedes Jahr, in der Aufführung des Hansel Fingerhut Spiels. Dieses wurde von mörlheimer und queichheimer Kindern der Klasse 4b unter Leitung von Herrn Rosenkranz aufgeführt. Das Publikum belohnte die gelungene Darbietung mit viel Applaus.

Kinder der Klasse 4b

Zur Vollstreckung des Urteils wechselten die Zuschauer dann auf dem Vorplatz und konnten sich dabei im Vorbeigehen mit den beliebten Lätarebrezeln rüsten. Dort wurde dann der Winter gemäß seinem Urteil verbrannt.

Dabei spielte die Musikkapelle die traditionellen Lieder.